Monster Beats by Dr. Dre Studio Fake sicher erkennen

  Abstimmungen (214) | Klicks (113532) | Kommentare (1) | Favorsiert (0)
Verfasst von peters Show all records by this user (2)
Kategorie: (Audio & Hi-Fi)
19.02.12
Marke / HerstellernameIcon Marke / Herstellername Monster
Monster Beats by Dr. Dre Studio Fake sicher erkennen

In diesem Beitrag zum Thema Fälschungen wird gezeigt, wie man erkennen kann, ob man originale Monster Beats by Dr. Dre Studioalt erworben hat oder ob es sich um ein gut nachgeahmtes Plagiat handelt. Das linke Produkt der hier gezeigten Bilder ist das Original und das rechte Produkt ist die Fälschung.

 

Schon an der Frontseite der Box kann man erkennen, dass z.B. das Wort „Studio“ nicht das „TM“-Zeichen trägt. Außerdem sieht man, dass das Originale besser und qualitativer bedruckt ist. Bei der Box auf der rechten Seite ist dies nicht der Fall. Das weiß ist nicht wie bei dem Original, sondern es ist eher gräulich.

IMG_4976


Jetzt kommen wir zu der Rückseite der Box. Man kann sehen, dass die Bilder von den Kopfhörern etwas verschieden sind. Sie sind diesmal auch etwas anders positioniert. In der linken unteren Ecke fehlt mal wieder das „TM“-Zeichen unter dem Wort „Studio“. Dieses fehlt auch bei dem Wort „Dre“ sowie im letzten Absatz des Textes neben dem vertikal gedruckten „Beats by Dr. Dre“.

IMG_4974


Auf der Seite ist ganz klar zu erkennen, dass der Text und das Bild auf dem Original kleiner gedruckt sind. Bei dem Fake ist das größer und somit verlagert sich das Ganze weiter nach unten. Außerdem ist das Bild unten mit den Kopfhörern nicht so hell als bei den Echten und beim letzten Text neben diesem Bild steht nicht, dass dort drinnen 2 AAA Batterien und ein Airline Adapter in dem Karton enthalten sind.  Eigentlich müsste dies immer dabei sein.

IMG_4975


Beim Kopfaufdruck auf der anderen Seite sind die Unterschiede im Grunde ganz deutlich zu erkennen. Der Aufdruck ist viel dunkler als sonst und man sieht seinen Hals nicht so gut. Der Hals Dre ist beim Original heller und natürlich auch besser zu erkennen. Man sieht auch, dass man bei dem Plagiat zwischen „beatsbydre.com“ und „monstercrable.com“ ein „ / “ statt einem „ | “ benutzt. Außerdem ist auf der Fake eine Modellnummer, wobei bei dem Original keines vorhanden ist.

IMG_4973


Nach dem Entfernen der Hülle bei der Nachahmung, wenn die rote Box zum Vorschein kommt, merkt man sofort, dass die Lasche, die man zum Öffnen braucht, ziemlich kurz ist. Außerdem ist die Farbe des Kartons ein wenig anders.

IMG_4981


Bei dem Heftchen für die Bedienung der Kopfhörer gibt es ganz klare Unterschiede. Außerdem ist das Heft beim Original zumeist viel dicker und somit dann eher ein kleines Buch.

IMG_4986


Bei der Rückseite erkennt man einen kleinen Unterschied in der Schriftgröße und bei der Fälschung wird wieder „ / “ statt „ | “ verwendet.

IMG_4988


Zu dem Tuch, das bei beiden Versionen der Beats dabei war, muss man eigentlich schon fast nichts mehr sagen. Links das Original ist im Gegensatz zu der Fälschung riesig.

IMG_4990


Diese zwei kleinen Hefte sind im Original dabei und bei dem Fake ist es nicht aufzufinden.

IMG_4987


Der Akkudeckel der echten Beats hat natürlich eine lizensierte Seriennummer und die Unterschrift von Dr. Dre, was bei den Fakes natürlich nicht der Fall ist.

IMG_4991

 

Die Kopfhörer an sich haben keinen großen Unterschied zu den originalen Monster Beats by Dr. Dre Studioalt, aber sie wurden mit etwas anderem Material verarbeitet. Batterien werden wie bei den Echten nicht dazu geliefert und die zwei Adapter, einmal für Flugzeuge und einmal für DJs, sind auch dabei nur haben manchmal kleine Veränderungen. Die beiden Kabel sind auch dabei, einmal rot und einmal schwarz (mit Lautsprecher). An der Seite der Kopfhörer ist bei beiden ein Eischaltknopf, der bei einigen Fakes nicht aufleuchtet, was er aber tun sollte, aber dies hängt von der Art der Fälschung ab. In den meisten Fällen funktioniert das einwandfrei.  

 

Also wenn Sie Verdacht auf ein Fake bei den Monster Beats by Dr. Dre Studioalt haben, müssen Sie auf jeden Fall auf die Verpackung achten, denn bei der macht man sich nicht unbedingt die größte Mühe. Aber die Kopfhörer sind meist gar nicht so schlecht, aber nur meist. Doch bei vielen Konsumenten, die gefälschte Kopfhörer erworben haben, hört man oftmals, dass diese schon nach wenigen Monaten vollkommen kaputt gehen.
Daher achten Sie bei einem Schnäppchen, dass das kein Plagiat ist, weil Fälschungen werden immer mehr und auch immer öfter verkauft und die Käufer merken gar nicht, dass sie betrogen worden sind. 

 

Falls Sie den Beitrag hilfreich finden, geben Sie bitte am Anfang des Beitrages (oben links) eine Bewertung ("Fünf Häckchen"  = Ausgezecihnet; einfach anklicken) ab und teilen Sie diesen Beitrag bei Facebook (einfach das "Facebook" Symbol anklicken unterdem Text links). So wird der Beitrag schneller gefunden und hilft anderen Besuchern.

Danke im Voraus zwinkernd



Schlagworte: Original (2) , Fälschung (1) , Fake (2) , Qualität (1) , Kopfhörer (1) , Beats by Dr. Dre (1) , Monster (1) , Verpackung (1) , Beats (1) , Headphone (1) , Sound (1) , Klang (1)

Kommentare 

 
+6 # dendan 2012-08-08 14:23
Falls du ein Beitrag zur "Monster Beats by Dre Tour in Ear Headphone" suchst und wissen willst, ob es sich hierbei um eine Fälschung oder Original Kopfhörer handelt einfach den Link dadrunter zur Hilfe nehmen. Hier findest du Beschreibung mit Merkmalen und Bilder, wie man eine Fälschung erkennt:

http://www.fakestop.de/component/resource/Benutzer-Artikel/35-audio-hi-fi/79-dendan/210-monster-beats-by-dr.dre-tour-in-ear-kopfhorer-falschung-erkennen.html
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Filters

 

Top 20 Klicks